Johanna Raymont,

         

María Jesús Durán,

wurde in München, Deutschland, geboren und studierte Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Klavier bei Prof. Stan Ford an der Universität für Musik "Mozarteum" in Salzburg. Es folgten private Weiterbildung in den Fächern Klavier und Gesang und Kurse in Alexandertechnik.

Musikalisch wurde sie nach dem Studium durch den regelmässigen Besuch der Proben und Konzerte der Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Sergiu Celibidache stark beeinflusst.

1997 übersiedelte sie nach Jerez de la Frontera, Spanien, um ihrem Interesse für den Flamenco nachzugehen und um Spanisch zu studieren.

Von 1999 bis 2014 war sie an der Musikschule "Escuela de Música y Danza Belén Fernández" in Jerez tätig.

Sie begleitet als Pianistin seit dieser Zeit bis heute Ballettexamen der "RAD - Royal Academy of Dancing" in Spanien und Deutschland.

Sie besuchte regelmässig Meisterkurse in Spanien bei renommierten Pianisten wie Guillermo González, u.a. als Stipendiatin der AIE, Gesellschaft für Künstler und vortragende Interpreten Spaniens.

2003 gründete sie mit der Pianistin María Jesús Durán das Klavierduo "Enclave de Dos". Neben traditionellem vierhändigen Klavierrepertoire konzentriert sich das Duo auf Werke zeitgenössischer spanischer Komponisten (www.enclavededos.com).

Als Solistin war sie 2009 in der "Fundación Eutherpe" in León und in der "Casa de Canarias" in Madrid zu hören.

Ihre Fähigkeit, Menschen in verschiedenen Lebenslagen zu begleiten, führte sie 2010 zu einer Ausbildung als Life Coach. Seither übt sie diese Tätigkeit in Einzelsitzungen und Tagesworkshops für kleine Gruppen sowohl in Deutschland als auch in Spanien aus.

Dabei setzt sie ihre Fähigkleiten auf kompetente Art und Weise ein und sieht sich selbst als Lernende auf dem Weg der Erkenntni

 

 

 

wurde in Jerez de la Frontera, Spanien, geboren und studierte Klavier und Saxophon zunächst in ihrer Heimatstadt. Sie schloss ihre Studien später an der Musikhochschule von Sevilla ab.

Sie nahm mehrere Jahre als Solistin und Mitglied verschiedener Kammermusik-Ensembles an den "Musiktagen für junge Künstler" in Jerez de la Frontera teil.

Sie ist künstlerische und organisatorische Leiterin des Klavierwettbewerbs "Ciudad de Jerez", der alle zwei Jahre in Jerez de la Frontera stattfindet.

Sie gründete und leitet den Jugend-Chor "Los Trovadores", der an zahlreichen Opernaufführungen wie "La Boheme", "Tosca", "Die Zauberflöte", "Noahs Sintflut", usw. am Theater Villamarta in Jerez de la Frontera teilnahm.

Seit 1989 bis heute leitet sie die Abteilung für Musik an der Musik-, und Ballettschule "Escuela de Música y Danza Belén Fernández" in Jerez de la Frontera. Zahlreiche ihrer Schüler sind derzeit an relevanten Musikinstituten in verschiedenen Ländern tätig.

In der Spielzeit 1996/97 war sie Opern-Korrepetitorin am Theater Villamarta in Jerez de la Frontera.

Bis 2003 war sie Korrepetitorin des Chors des Theater Villamarta. Seither konzentriert sie sich auf die kammermusikalische Tätigkeit des Duos "Enclave de Dos."